Allgemeine Informationen

Zeitmessung

Training mit SI-Einheiten

Niveaubezeichnung gemäss Wettkampfordnung Swiss Orienteering, Kurzzusammenfassung

N1: sehr einfache Bahn, vergleichbar mit Strecken für 10jährige
Die Bahn führt entlang von Leitlinien (Weg, Pfad, Zaun, Waldrand); Posten stehen entweder direkt auf der Leitline oder sind von der Leitline aus klar sichtbar.
Keine Kenntnisse der Höhenkurven und Kompasseinsatz notwenig.

N2: einfache Bahn, vergleichbar mit Strecken für 12jährige
Die Bahn führt entlang von Leitlinien (Weg, Pfad, Zaun, Bäche, Waldrand); Posten sind von der Leitline aus sichtbar.
Keine Kenntnisse der Höhenkurfen und Kompasseinsatz notwendig.

N3: relativ einfache Bahn, vergleichbar mit Strecken für 14jährige
Die Bahn führt entlang von Leitlinien (Weg, Pfad, Zaun, Bäche, Waldrand), es kann Leitlinienänderungen geben, z.B. Weg -> Bach; Zaun -> Waldrand); Es kann Abkürzungsmöglichkeiten ausserhalb der Leitlinien geben und damit einfache Routenwahlmöglichkeiten; Posten stehen nahe der Leitline.
Keine Kenntnisse der Höhenkurfen notwendig, aber hilfreich, wenn vorhanden. Karten solltest di mit dem Kompass norden können.

N4: wenig schwierige Bahn, vergleichbar mit Strecken für 16jährigen
Die Bahn kann entlang von Leitlinien (Weg, Pfad, Zaun, Bäche, Waldrand) führen, diese können vereinzelt schwieriger zu erkennen und zu verfolgen sein. Es kann Leitlinienänderungen geben, z.B. Weg -> Bach; Waldrand -> Rinne); Neben den Leitlinien können direktere Varianten schneller sein. Bahn kann einfach Routenwahlmöglichkeiten aufweisen; Postenobjekte sind etwas schwieriger.
Kenntnisse der Höhenkurfen können vorausgesetzt werden. In gut belaufbarem Gelände kannst du die Richtung mit dem Kompass über 200m halten.

N5: schwierige Bahn
Die Bahn hat nur noch vereinzelt Leitlinien und diese sind schwieriger zu erkennen und zu verfolgen. Entlang von Teilstrecken kann es viele Leitlinienänderungen geben. Die Bahn kann unterschiedliche Routenwahlmöglichkeiten und verschiedene Charakteren (Technik, Tempo, Sicherheit) aufweisen; Postenobjekte sind schwieriger.
Kenntnisse der Höhenkurfen wird vorausgesetzt und damit sind mittelschwierige bis schwierige Hangstrecken möglich. Ferner wird die sichere Handhabung des Kompasses vorausgesetzt.

N6: sehr schwierige Bahn
Die Bahn hat nur noch vereinzelt Leitlinien und diese sind schwierig zu erkennen und zu verfolgen. Entlang von Teilstrecken kann es viele Leitlinienänderungen geben. Die Bahn kann unterschiedliche Routenwahlmöglichkeiten und verschiedene Charakteren (Technik, Tempo, Sicherheit) aufweisen; Postenobjekte sind schwieriger.
Kenntnisse der Höhenkurfen wird vorausgesetzt und damit sind schwierige bis sehr schwierige Hangstrecken möglich. Ferner wird die sichere Handhabung des Kompasses vorausgesetzt.


Rangliste
Wenn du nicht auf der Rangliste erscheinen willst, kannst du dies bei der Anmeldung vermerken.
Rangliste mit Zwischenzeiten und Routegadget auf www.heja-ol.ch.
Damit viele Läufer die Routen vergleichen können, hilft jede Eintragung auf Routegadget.
Herzlichen Dank.
Schnuppere in Routegadet 2. Es hat neu Funktionen, z.B. Strecken messen.

Verpflegung
Keine Verpflegung während des Laufes, keine Zielverpflegung

Garderobe
keine Garderoben, umziehen im Auto, kein WC vorhanden.

COVID-19
Derzeit bestehen keine Auflagen, ansonsten werden diese auf www.heja-ol.ch publiziert.

Versicherung
Die Teilnehmenden sind durch den Veranstalter nicht versichert. Soweit gesetzlich zulässig lehnt der Veranstalter für sich und seine Hilfspersonen jede Haftung gegenüber Teilnehmenden und Dritte ab.

Besonderes
Rangliste mit Personalien sowie mögliche Bildaufnahmen werden auf Homepage oder in Medien veröffentlicht.

Als PDF herunterladen